Verein

Traum(a)Geburt e.V.

"Beratung, Schutz & Fürsorge
vor, während und nach der Geburt"
 


Willkommen auf unserer Webseite

Traum(a)Geburt bietet eine Plattform, über die sich jede/r gegen Gewalt während  Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett engagieren kann und auf der sich Betroffene und Interessierte über Trauma und Folgestörungen im Kontext Geburt umfassend informieren können.

Manchmal verläuft die Geburt eines Kindes anders, als man sich das vorgestellt hat. Du hast Schwangerschaft, Geburt oder das Wochenbett als traumatisch, gewaltvoll oder fremdbestimmt empfunden? Es sind Fragen dazu offengeblieben oder Du  fühlst Dich nicht gut damit? Wir helfen gerne in einem Beratungsgespräch weiter; sichten und klären gemeinsam und traumasensibel, ob und welche Hilfen den Weg der Verarbeitung unterstützen können.

Im Rahmen der persönlichen Geburtsvorbereitung findet Ihr hier außerdem alles zu Euren Rechten und Wissenswertes rund um die Geburt.

 

 

 Warum der Name "Traum(a)Geburt"?

Es ist in der aktuellen Geburtshilfe oft leider nur ein kleiner Schritt vom Traum der individuellen Geburt zum folgenschweren Trauma. Dem wollen wir mit unserer Arbeit sowohl präventiv als auch hinsichtlich schneller Hilfen Rechnung tragen und eine kontinuierliche nachhaltige Verbesserung der Geburtskultur vorantreiben. 


 

Klicke bitte hier, um vorab wichtige Informationen zum Aufbau unserer Seite zu lesen - vielen Dank.


Unsere Schwerpunkte rund um das Thema Schwangerschaft, Geburt, Trauma und Folgestörungen sind:

Aufklärung/Prävention


Geburtsvorsorge, Tipps für eine selbstbestimmte Geburt und  das  Wochenbett, Verfügungen, umfangreiche Informationen 

Niedrigschwellige Ersthilfe für Betroffene 

Akut-Beratung, Informationen zu psychischen Erkrankungen rund um die Geburt, Gewalt, Alltagshilfen, Informationen für Angehörige und Fachpersonal  

Rechtswege

Wir unterstützen* Mütter/Eltern, die juristisch gegen Verletzungen von Patientenrechten und/oder gegen medizinische Behandlungsfehler vorgehen (wollen).

 *vorerst nur nicht-juristische Unterstützung


Du wirst auf unserer Seite des Öfteren über den Begriff  ***Triggerwarnung*** vor Textpassagen oder Bildern stolpern. Damit werden sensible Inhalte gekennzeichnet, die nachhaltig verschrecken oder negative Gefühle und Erinnerungen auslösen könnten. Es handelt sich um Inhalte, die einen sogenannten "Trigger" darstellen können, vor allem für traumatisierte Personen. Achtet daher bitte gut auf Euch, wenn Ihr Euch auf unserer Webseite umschaut.


 Unterstützen Sie uns aktiv bei der Verbesserung der Geburtshilfe für die künftigen Generationen! 


 

 

"Your trauma is valid" - Du wirst gesehen!

Traum(a)Geburt e.V.

 
E-Mail
Instagram